Monatsarchiv: Mai 2012

Blockupy Frankfurt

Liebe Leute,

guckt mal auf die Seite zu den europaweiten Aktionstagen in Frankfurt
vom 16.-19. Mai: www.blockupy-frankfurt.org

Unter dem Motto „Widerstand gegen das Spardiktat von Troika und
Regierung. Für internationale Solidarität und die Demokratisierung aller
Lebensbereiche“ bereitet ein breites Bündnis Proteste im Frankfurter
Bankenviertel, wo auch die Europäische Zentralbank ihren Sitz hat, vor.

Die Stadt Frankfurt verbietet alles: Kundgebungen, Demonstrationen,
Tanz-Rave und Protestcamps. Seit heute ist bekannt, dass obendrein an
zahlreiche Personen (es sollen hunderte sein) Verfügungen verschickt
werden, die ihnen verbieten, Frankfurt bzw. die Innenstadt von Frankfurt
zu betreten.

So findet der Demokratieabbau im Rahmen des Krisenregimes seinen Weg ins
wirtschafliche Zentrum Europas, von Spanien, mit seinen Verhaftungen und
neuen Versammlungsgesetzen sowie Griechenland und Italien, mit den von
der Troika eingesetzten Regierungen, hin zu Demonstrationsverboten in
Deutschland.

Jetzt kommt es darauf an, diesen Skandal überhaupt erst einmal mehr
bekannt zu machen, und gegen die Verbote aktiv zu werden. Auf obiger
Seite von Blockupy Frankfurt findet Ihr eine Online-Resolution, die die
sofortige Rücknahme der Verbote fordert. Diese wurde bislang von über
4000 Personen unterzeichnet, darunter viel Prominenz aus dem In- und
Ausland. >>> Resolution

Die Demonstration am 19. 5. (Samstag) wird immer wichtiger. Jetzt geht
es auch um ein machtvolles Einfordern des Demonstrationsrechts. Sagt den
Termin weiter, spendet Geld an das Blockupy-Bündnis oder lasst Euch was
anderes einfallen

Wir denken, es ist wichtig.
Hermann König und Ursula Trescher

Artikel zum Vortrag von Karl Heinz Roth im Ostel

Artikel aus dem ‚Anzeiger‘ vom 13. Mai 2012:

zum Vergrößern anklicken

zum Vergrößern anklicken

Vortrag am 9. Mai im Ostel

„Europa verarmt seine Bevölkerung. Griechenland – was tun?“

Referent: Karl Heinz Roth (Historiker, Sozialforscher und Arzt)
Wo: Jugendhotel Ostel, Feldstra0e 9, Bremervörde
Wann: Mittwoch, den 9.Mai ab 19 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Griechenland-Krise ist weit mehr als Brüssel, Merkozy, IWF, Troika oder financial haircut.

Vor dem Hintergrund der globalen Wirtschaftskrise entfalten Großbanken, Großkonzerne und Regierungen ein Szenario, das die Freiheiten und Lebensgrundlagen vieler Menschen in Europa bedroht. Weiterlesen

29. April Gorleben: Picknickblockade

„Vollmundige Präsenz unter strahlendem Himmel – ein Protestpicknick“

Im Rahmen der Kampagne ‚Gorleben 365‘ blockierte das Aktionsbündnis gemeinsam mit dem Bündnis Energiewende Bülstedt und umzu (Bü-En-Bü) am 29. April den Zufahrtsweg zum geplanten Endlager Gorleben. Die Tische waren reich gedeckt, Wetter und Stimmung gut und die Straße für 5 Stunden dicht. Hier ein paar Eindrücke: