Monatsarchiv: November 2012

Fotoausstellung

Hier ein paar Fotos von der Fotoausstellung „Was wäre wenn…“. Wir hatten über 250 Besucher. Danke an alle Interessierten, den Eigentümer für die Räumlichkeiten und natürlich auch an Alexander Neureuter für die Ausstellung und den sehr guten Vortrag zur Eröffnung!

Artikel in der BZ über die Eröffnung, erschienen am 03.12.2012:   >>>lesen 

Ankündigung in der BZ, erschienen am 28.11.2012:   >>> lesen

kl_CIMG5107kl_CIMG5108

  kl_CIMG5111 kl_CIMG5123 kl_CIMG5127 kl_CIMG5131

Advertisements

1.-14. Dezember: Fotoausstellung „Was wäre wenn…“ in Bremervörde

„Was wäre, wenn …“
70 fotografische Gegenüberstellungen zur Atomkraft – eine Fotoausstellung von Alexander Neureuter
70 berührende Fotografien aus Brokdorf, Norddeutschland und
Tschernobyl zeigen eindrücklich, welche Auswirkungen ein
schwerer Atomunfall im AKW Brokdorf auf die Region
Norddeutschland und sogar ganz Europa haben könnte.

Der Fotograf und Umweltjournalist Alexander Neureuter stellt
Tschernobyl-Motive vergleichbaren Szenen aus Nordeutschland
gegenüber.

Die zentrale Botschaft lautet: Das AKW Brokdorf ist weiterhin am
Netz und stellt ein fast vergessenes Gefährdungspotential dar.
Bei einer Havarie werden ungeahnt große Flächen im dicht
besiedelten Europa kontaminiert und dauerhaft unbewohnbar sein.
Ein Brokdorf-GAU ist keine lokale Angelegenheit –
und der Super-GAU in Tschernobyl schon fast vergessene Realität.

1. Dezember: Eröffnung der Fotoaustellung

ab 19 Uhr in der Kirchenstraße 6 in Bremervörde. Mit dabei sind Jochen Stay von der Anti-Atom-Initiative ausgestrahlt und der Fotografen Alexander Neureuter, der einen 45-minütigen Diavortrag zu seiner Reise nach Tschernobyl halten wird.

Sonstige Öffnungszeiten:  vom 2.-14. Dezember von 16-18 Uhr + Freitags von 10-12 Uhr (Wochenmarkt)

Die Fotoausstellung wird in Bremervörde präsentiert vom Aktionsbündnis BRV und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen.

>>> Plakat runterladen        >>> Flyer runterladen

03. November 2012 Nordenham: Auftaktdemo für die nächsten MOX-Transporte

Es wird ein Wagen aus Bremervörde zur Demo fahren. Bei Interesse meldet euch bitte bei aktionbrv@gmx.de

Weitere Infos unter:  http://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/mox.html